Archiv 4. Oktober 2010

Die Windel

Letzte Aktualisierung am 21. Juni 2014.

Ich finde den Namen immer noch gewöhnungsbedürftig ...

Es gibt da so einen Gegenstand, der sieht aus wie ein Mensa-Tablett: Plastik, weiß, mit erhöhtem Rand. Das ist die sogenannte "Windel". Die schiebt man gelegentlich unter das Volk, d. h. unter den Gitterboden, um zu sehen, was so aus dem Volk herausfällt. Vor allem interessiert den Imker von heute der Milbenbefall.
Dieser lässt sich sehr schön mit einer Windel kontrollieren, da die toten Milben von den Bienen abfallen und durch den Gitterböden hindurch in der Windel landen. Gemülldiagnose nennt man dann das Zählen der abgefallenen Milben.

Wer noch nicht weiß, von welchen ...

Weiterlesen

Voriger Tag

26. September 2010

Nächster Tag

10. Oktober 2010

Archiv