B1 stockt auf

Letzte Aktualisierung am 12. August 2014.

4. April 2012

Am Abend zuvor habe ich Volk B, welches sehr gut dasteht, eine Futterwabe entnommen, um sie am nächsten Tag an B1 weiterzugeben. Die Wabe war zu dreiviertel gefüllt. Ihre Entnahme kann man auch im Diagramm der Bienenwaage vom 4. April sehen (dort wo es eine Spitze gibt).

Zustand B1:

  • Sitz auf ca. 2/3 der Zarge
  • Futter eingetragen, d.h. sie hatten mehr Futter als beim letzten Mal
  • schönes Brutbild

Tätigkeiten bei B1:

  • zweite Brutzarge aufgesetzt, damit das Volk wachsen kann
  • die Honigwabe von Volk B eingehängt (Leerwabe entnommen bzw. das kaputte Rähmchen), damit die Versorgung auch bei Aufkommen einer Schlechtwetterlage gesichert ist
  • Flugloch geöffnet

Nächster Eintrag

Vorheriger Eintrag

Ähnliche Einträge

Kommentare

Kommentare deaktiviert.

Pingbacks

Pingbacks sind deaktiviert.