Nachschau bei C

Letzte Aktualisierung am 19. September 2014.

Do, 30. Mai 2013

Das neue Volk C, also die Mischung aus dem B1-Ableger und dem B1-Schwarm, scheint sich ganz gut arrangiert zu haben. Einzig, das Wetter, vor allem die vor der Zarge verbrachte Regennacht, haben offensichtlich sehr an ihrem mitgenommenen Honigvorrat gezehrt.

Heute habe ich sie geöffnet, um ihnen anstelle der sieben leeren Rähmchen den Wabenbau vom Ableger zu geben. Dieser enthält auch Pollen und eine gute Menge an Futter. Man konnte förmlich sehen, wie sich die Bienen darauf gestürzt haben.

  • Schwarmzarge hatte vorher 1 ausgebaute Wabe und zwei Mittelwände
  • jetzt hat Volk C 8 Waben insgesamt
  • Tetrapak mit Futterteig gegeben für einen steten Futterstrom auch bei schlechtem Wetter
  • Bienen waren nach der Öffnung sehr aufgeregt und sind noch lange draußen herum geflogen. Ich deute das so, dass es daran lag, dass ich beim Abkehren Bienen verschiedener Herkunft gemischt habe und damit Irritation ins Volk gebracht habe. Sie müssen sich sicher erst einmal an einander gewöhnen.

Nächster Eintrag

Vorheriger Eintrag

Ähnliche Einträge

Kommentare

Kommentare deaktiviert.

Pingbacks

Pingbacks sind deaktiviert.