1. Honigraum für Volk B2

Letzte Aktualisierung am 22. September 2014.

Sa, 29. März 2013

Volk B2

  • Drohnenwabe ausgebaut u. teilweise verdeckelt
  • 2. Baurahmen eingehängt (2. v. links)
    -> 1 Wabe zum Einschmelzen entnommen
  • kaum noch Futter in 2. Zarge, aber 500g Zunahme/Tag + Flugwetter + Kirschblüte
  • 4 Brutwaben in 2. Zarge
  • 2-3 weitere Waben soweit freigeräumt, dass Brutnest vorgegeben ist (Honigkranz)
  • 1. Honigraum aufgesetzt über Absperrgitter: 4 Waben + 6 Mw

Nächster Eintrag

Vorheriger Eintrag

Ähnliche Einträge

Kommentare

Kommentare deaktiviert.

Pingbacks

Pingbacks sind deaktiviert.