Nächste AS-Kontrolle

Letzte Aktualisierung am 22. September 2014.

Mo, 23. September 2013

Volk B:

  • 75 ml AS übrig

Volk B2:

  • AS alle, Docht aber noch komplett feucht

Neue Windelauflagen eingelegt. Zum Auszählen waren sie leider zu lange drin.

Weiterlesen

AS-Kontrolle

Letzte Aktualisierung am 22. September 2014.

Do, 19. September 2013

Kontrolle, wie viel Ameisensäure nach 9 Tagen noch übrig ist.

Volk B:

100 ml übrig

Volk B2:

50 ml übrig

Das ist nach 9 Tagen deutlich zu viel.

Weiterlesen

AS-Behandlung

Letzte Aktualisierung am 22. September 2014.

Di, 10. September 2013

Einzige AS-Behandlung dieses Jahr, da im August fast keine Milben auf den Windeln zu finden waren.

Volk B:

  • Futtertrog entfernt (leer + durch Außentemperaturen fast keine Bienen drin)
  • Abtrennfolie entfernt
  • 200 ml AS (85 %) auf vollem Docht mittig auf die Oberträger eingelegt
  • Flugloch mittel
  • Windel mit Öl eingelegt

Volk B2:

  • Futtertrog entfernt (leer + durch Außentemperaturen fast keine Bienen drin)
  • Abtrennfolie entfernt
  • 200 ml AS (85 %) auf vollem Docht mittig auf die Oberträger eingelegt
  • Gewicht (Bienenwaage): 48,1 kg (19 Uhr)
  • Flugloch mittel
  • Windel mit Öl eingelegt

Weiterlesen

3. Auffütterung B & 1. Auffütterung B2

Letzte Aktualisierung am 22. September 2014.

Mi, 4. September 2013

Volk B:

  • 6 kg Zucker 3:2
  • Bienenwaage entfernt zur Kalibrierung

Volk B2:

  • die letzten 4 Ausschleckwaben entnommen
  • 6 kg Zucker 3:2 (1. Portion)

Weiterlesen

2. Auffütterung Volk B

Letzte Aktualisierung am 21. September 2014.

Sa, 31. August 2013

Volk B:

Hat Zuckerwasser erhalten:

  • 6 kg Zucker 3:2

Weiterlesen

1. Auffütterung Volk B

Letzte Aktualisierung am 21. September 2014.

Mi, 28. August 2013

Volk B

  • restliche Ausschleckwaben entnommen
  • aufgefüttert mit 6 kg Zucker (3:2)

Volk B2:

  • noch nicht alle Ausschleckwaben leer
  • leere Ausschleckwaben entnommen
  • 4 Waben mussten noch verbleiben -> locker aufgehängt

Weiterlesen

Verfütterung alter Waben II

Letzte Aktualisierung am 21. September 2014.

Mi, 21. August 2013

Volk B2:

Ich konnte nur eine Wabe aus der Futterzarge entnehmen, in den restlichen waren noch Honigreste

Volk B:

  • 8 Waben entfernt
  • die letzten 2 Futterwaben aus dem Kühlschrank gegeben
  • Abschäumhonig im Tetrapak gegeben

Weiterlesen

Verfütterung alter Waben

Letzte Aktualisierung am 21. September 2014.

Do, 15. August 2013

Volk B2:

Ich habe noch Waben, die eingeschmolzen werden müssen, die aber noch einen größeren Teil verdeckelten Honig enthalten. Diese habe ich nun Volk B2 gegeben:

  • 3. Zarge aufgesetzt und mit Honigwaben aus dem Kühlschrank aufgefüllt; verdeckelte Waben mit Entdeckelungsgabel aufgeritzt
  • es entstand ganz schön Räuberei

Weiterlesen

B eingeengt & B1 vereinigt mit B

Letzte Aktualisierung am 21. September 2014.

Di, 13. August 2013

Volk B

auf 2 Zargen eingeengt:

  • 3. Zarge beiseite gestellt
  • 2. Zarge beiseite gestellt
  • 1. Zarge beiseite gestellt und auf Anzahl Brutwaben überprüft -> 4 Stück, auch mit jüngster Brut- 2. Zarge auf Boden gestellt und links und rechts je zwei Randwaben gezogen, um Platz für die Brutwaben zu machen
  • Brutwaben umgehängt
  • Bienen auf den überzähligen Waben (Honig & Pollen) ins Volk abgekehrt und Waben ins Lager gebracht
  • Volk mit Folie abgedeckt
  • einige Drohnen dulden sie noch

Volk B1:

  • einzige Zarge samt Deckel abgehoben und als dritte Zarge auf Volk B gestellt (Folie vorher entfernt)
  • Deckel abgenommen und ...

Weiterlesen

Einengung Volk B1 & B2

Letzte Aktualisierung am 21. September 2014.

So, 11. August 2013

Volk B1:

  • eingeengt auf 1 Zarge, damit es mit einem anderen Volk vereinigt werden kann

Volk B2:

eingeengt auf 2 Zargen:

  • 2. und 3. Zarge beiseite gestellt
  • 1. Zarge zusammen mit Boden beiseite gestellt
  • Neuen Boden auf Waage gestellt
  • 2. Zarge auf Boden gestellt
  • nach und nach Waben der 1. Zarge gezogen und Bienen in 2. Zarge und vor's Flugloch abgefegt
  • - Volk ist sehr stark und quoll mit nur 1 Zarge ziemlich über
  • Stich in linke Hand beim Abstoßen einer Wabe
  • Bienen der unteren Zarge waren ziemlich unruhig, aber es stand auch lange offen
  • Räuberei ...

Weiterlesen

Jährliche Archive