Kategorie-Archiv: Bienenkönigin

Varroa- & Weiselkontrolle

Letzte Aktualisierung am 21. September 2014.

Di, 6. August 2013

Volk B1

Das Volk hat keine Königin nachgezogen und besitzt keine Weiselzellen. Daher habe ich beschlossen, das Volk mit einem anderen Volk zu vereinigen u. nur zwei Völker einzuwintern.
Absperrgitter entfernt.

Varroakontrolle nach 24 Std. bei allen Völkern:

  • B1: 0
  • B: 0
  • B2: 1

Weiterlesen

Brutkontrolle B1 & C

Letzte Aktualisierung am 19. September 2014.

Mi, 10. Juli 2013

Volk B1

  • Königin gesichtet
  • Stifte gesichtet

Ich bin dennoch unschlüssig über den Brutzustand, denn es gab keine neu verdeckelten (Arbeiterinnen-)Zellen. Am Ende ist die Königin schlecht besamt oder gar drohnenbrütig (weil sie oben eingesperrt war)?

Kein abschließendes Urteil möglich, weil ich nur Zeit hatte, die zweite Zarge zu sichten.

Volk C

  • keine Brut (nach wie vor)
  • keine Königin gesichtet
  • Bienen sitzen immer noch getrennt (ganz rechts und ganz links), Mittelwände in unterer Zarge werden aber ausgebaut

Ich frage mich, ob Futtermangel besteht. Es gibt zwar Honigkränze, aber keine ganze Honigwabe. Das Volk hat zwar noch ...

Weiterlesen

Wabenwechsel & Königin zeichnen

Letzte Aktualisierung am 19. September 2014.

So, 16. Juni 2013

B2

Nach exakt einer Woche war es wieder soweit: beim Zwischenbodenableger musste die Brutwabe im Honigraum gegen eine neue Brutwabe getauscht werden und auf der alten Brutwabe die Weiselzellen gebrochen werden.

  • Brutwabe aus Honigraum entnommen, Weiselzellen gebrochen und neue Brutwabe mit Eiern auf oberem Brutraum eingehängt
  • im Brutraum wurden die neuen Waben schön ausgebaut und bestiftet
  • rechter Drohnenrahmen fertig ausgebaut und frisch bestiftet

Der Honigeintrag diese Woche hielt sich leider in Grenzen, trotz schönen Wetters. Die Robinien sind verblüht, vielleicht liegt es daran, aber eigentlich blühen im Augenblick überall die Holundersträucher. Vielleicht kommt nochmal mehr rein ...

Weiterlesen

Milchsäurebehandlung bei C

Letzte Aktualisierung am 19. September 2014.

Mi, 5. Juni 2013

Volk C

Heute stand bei Volk C die Milchsäurebehandlung an. Bei Ablegern und Schwärmen, von denen man in der laufenden Saison keinen Honig ernten will bzw. auch keinen Honigertrag erwartet, kann man die Varroa-Altlast aus den Muttervölkern schon frühzeitig reduzieren, indem man sie mit 15%iger Milchsäure besprüht.

Da Milchsäure nicht in die verdeckelten Zellen wirkt, ist eine Anwendung nur in der brutfreien Zeit – also jetzt, bevor die neue Königin das Legen beginnt – sinnvoll.

Ein bisschen mühsam ist das Ansetzen der Lösung für nur ein Volk. Pro besetzer Wabe rechnet man 8 ml Lösung. Insgesamt brauche ...

Weiterlesen

Auf der Suche nach der Königin

Letzte Aktualisierung am 19. September 2014.

Di, 4. Juni 2013

Bei den beiden Völkern B1 und C bin ich nicht sicher, ob sie eine Königin haben. Gerade bei Volk C war so viel Tohuwabohu durch das Einlogieren des Schwarms und dann die Zusammenführung von Ableger und Schwarm, dass ich nicht sicher bin, dass die Königin überlebt hat.

Volk C

  • Königin gesucht, alle Waben gezogen, gründlich abgesucht und beiseite gehängt, Königin aber nicht gefunden -> demnächst Weiselprobe machen.
  • Volk immer noch sehr stark
  • baut MW gut aus
  • Den Trog mit Deckelwachs haben sie gründlich gesäubert. Trog und zweite Zarge wieder entnommen.

Volk B1

  • Königin in beiden Zargen gesucht ...

Weiterlesen

Der erste Honig dieses Jahr

Letzte Aktualisierung am 19. September 2014.

So, 2. Juni 2013

Nach mehrwöchiger Schlechtwetterperiode (nur Di + Do war ohne Regen, aber kühl) ist ein guter Zeitpunkt für die 1. Honigernte. Die Bienen hatten lange genug Zeit, sich um den bereits eingetragenen Honig zu kümmern. Die Rapsblüte ist auch gerade vorbei.
Insgesamt geerntet: 18 Waben von 3 Völkern, ca. 20 kg.

Volk B2

Hier sind gerade zwei Wochen vorbei seit Bildung des Zwischenbodenablegers, d.h. die Wiedervereinigung steht an.

  • Bruträume abgehoben u. beiseite gestellt.
  • Oberen Honigraum (quasi leer) abgehoben u. beiseite gestellt (später entfernt).
  • Unteren Honigraum auf Honigwaben untersucht u. erntereife Waben entnommen. Bannbrutwabe entnommen u. Weiselzellen gebrochen ...

Weiterlesen

Brutkontrollen

Letzte Aktualisierung am 17. September 2014.

10. Juni 2012

Vor meinem Urlaub hatten meine Problemvölker B2 und A noch keine Brut. Zwar waren die Königinnen geschlüpft, aber gesehen hatte ich keine.

Bei Volk B bin ich mir nicht sicher, ob es einen Schwarm verloren hat und ohne Königin ist.

Volk B

B sitzt auf drei Zargen ohne Absperrgitter seit dem Abschleudern.

  • unterer Brutraum quasi leer
  • oberer Brutraum:
    • eine Wabe mit Eiern (dann muss es eine Königin geben!)
    • eine Wabe mit Larven
    • zwei Waben mit verdeckelter Brut (1 schwarze davon nach rechts außen gehängt zum Austauschen)
    • Futter: Honigkränze um die Brutwaben
  • Absperrgitter aufgesetzt
  • Honigraum: Waben einzeln gezogen ...

Weiterlesen

Weiselkontrolle A & B2

Letzte Aktualisierung am 17. September 2014.

1. Juni 2012

Heute wurden die weisellosen Völker auf Schlupf der Königinnen und Futter kontrolliert.

Volk B2 (der Ableger)

  • Königin geschlüpft (das sieht man an dem aufgefrästen Deckel der Weiselzelle)
  • mind. 4 weitere Weiselzellen sind offen (seitlich, daran erkennt man, dass sie von den Bienen ausgeräumt wurden)
  • nicht geschwärmt (das war natürlich meine Angst, nachdem beim letzten Schlupf die Königin mit 1 kg Bienen abgegangen war)
  • es gibt noch verdeckelte Restbrut
  • kaum Futter
  • obere Zarge leer (das waren die Ausschleckwaben von der Honigschleuderung)
  • Futterteig gegeben

Volk A

  • Königin geschlüpft
  • obere Zarge leer (das waren die Ausschleckwaben von der Honigschleuderung)
  • Mitte ...

Weiterlesen

Weisellose Völker A & B2

Letzte Aktualisierung am 17. September 2014.

19. Mai 2012

Wenn es so läuft wie gerade, dann kann einen Imkern auch zum Verzweifeln bringen: Volk A und B2 sind immer noch ohne Königin. Es hilft nichts, Volk B muss Brutwaben oder Weiselzellen an die beiden Völker abgeben.

Außerdem ist die Rapsblüte vorbei, d.h. ich werde die Völker zurück in den Garten holen, denn dort steht demnächst die Lindenblüte an.

Volk A

A steht auf drei Zargen neben Volk B am Rapsfeld.

  • Honigraum abgenommen (nicht ausgebaut) und wenige Bienen abgefegt
  • leere Randwabe aus unterer Zarge entnommen
  • drei Waben zum Rand hin verschoben
  • an Position 4 von rechts ...

Weiterlesen

Kontrolle Völker A & B

Letzte Aktualisierung am 17. September 2014.

13. Mai 2012

Wir erinnern uns, dass die Völker A und B am Rapsfeld stehen.

Volk B

B wollte das letzte Mal schwärmen. Die Brutdistanzmethode scheint erstmal funktioniert zu haben.

  • keine Schwarmlust mehr
  • Baurahmen unbebaut
  • beide Honigzargen ziemlich voll, daher die 3. Honigzarge aufgesetzt

Mit der Zugwaage gewogen wiegt Volk B ca. 82 kg.

Volk A

A musste sich im April eine neue Königin nachziehen. Weiselzellen hatte das Volk angelegt und um den 3. Mai herum hätte die Königin schlüpfen sollen.

Soweit die Theorie. Als ich das Volk öffnete, hörte ich schon, wie es brauste. Es klang ganz ähnlich wie ...

Weiterlesen