Tag-Archiv: Einengung

B eingeengt & B1 vereinigt mit B

Letzte Aktualisierung am 21. September 2014.

Di, 13. August 2013

Volk B

auf 2 Zargen eingeengt:

  • 3. Zarge beiseite gestellt
  • 2. Zarge beiseite gestellt
  • 1. Zarge beiseite gestellt und auf Anzahl Brutwaben überprüft -> 4 Stück, auch mit jüngster Brut- 2. Zarge auf Boden gestellt und links und rechts je zwei Randwaben gezogen, um Platz für die Brutwaben zu machen
  • Brutwaben umgehängt
  • Bienen auf den überzähligen Waben (Honig & Pollen) ins Volk abgekehrt und Waben ins Lager gebracht
  • Volk mit Folie abgedeckt
  • einige Drohnen dulden sie noch

Volk B1:

  • einzige Zarge samt Deckel abgehoben und als dritte Zarge auf Volk B gestellt (Folie vorher entfernt)
  • Deckel abgenommen und ...

Weiterlesen

Einengung Volk B1 & B2

Letzte Aktualisierung am 21. September 2014.

So, 11. August 2013

Volk B1:

  • eingeengt auf 1 Zarge, damit es mit einem anderen Volk vereinigt werden kann

Volk B2:

eingeengt auf 2 Zargen:

  • 2. und 3. Zarge beiseite gestellt
  • 1. Zarge zusammen mit Boden beiseite gestellt
  • Neuen Boden auf Waage gestellt
  • 2. Zarge auf Boden gestellt
  • nach und nach Waben der 1. Zarge gezogen und Bienen in 2. Zarge und vor's Flugloch abgefegt
  • - Volk ist sehr stark und quoll mit nur 1 Zarge ziemlich über
  • Stich in linke Hand beim Abstoßen einer Wabe
  • Bienen der unteren Zarge waren ziemlich unruhig, aber es stand auch lange offen
  • Räuberei ...

Weiterlesen

Einengung & Varroabehandlung B

Letzte Aktualisierung am 9. Juli 2014.

Gestern sollte endlich Volk B eingeengt und gegen Varroa behandelt werden. Es ist damit mehr als zwei Wochen später dran als Volk A.

Um es gleich vorneweg zu sagen: es lief super!

1. Teil: Einengung

Da ich beim ersten Volk genug Fehler gemacht und daraus gelernt hatte, war ich noch besser ausgerüstet am Stand: drei Leerzargen machen vieles leichter. Zusätzlich erleichtenderweise war die untere Brutzarge wirklich brutfrei!
Ich bin streng nach Buch vorgegangen:

  1. Deckel abgehoben und den Becher mit dem Futterteig entfernt. Er war nicht leer, deshalb saßen eine Menge Bienen darin. Ich hab ihn zur Seite gestellt und einen ...

Weiterlesen

Einengung A

Letzte Aktualisierung am 9. Juli 2014.

Hui, bin ich wieder spät dran mit meiner Berichterstattung. Los geht's:

Volk A

Am 11. August gab's den Großeingriff bei Volk A. Ziel war die Einengung auf zwei Zargen für den Winter und Beginn der Auffütterung. Altvölker (zwei Zargen umfassend) benötigen 20 kg Zucker. Diesen verabreicht man ihnen aufgelöst in Wasser.

Stichwortartig habe ich Folgendes gemacht:

  • auf zwei Zargen eingeengt
  • dabei 3 Altwaben entnommen und 7 unbebrütete Waben
  • Auffütterung mit 4 kg Zucker auf 10 Liter Wasser

Das liest sich einfach, gestaltete sich in der Realität aber schwierig.

Erstes Problem: Die untere Brutraumzarge – das ist die, die entnommen ...

Weiterlesen