Tag-Archiv: Königin

Brutkontrollen

Letzte Aktualisierung am 17. September 2014.

10. Juni 2012

Vor meinem Urlaub hatten meine Problemvölker B2 und A noch keine Brut. Zwar waren die Königinnen geschlüpft, aber gesehen hatte ich keine.

Bei Volk B bin ich mir nicht sicher, ob es einen Schwarm verloren hat und ohne Königin ist.

Volk B

B sitzt auf drei Zargen ohne Absperrgitter seit dem Abschleudern.

  • unterer Brutraum quasi leer
  • oberer Brutraum:
    • eine Wabe mit Eiern (dann muss es eine Königin geben!)
    • eine Wabe mit Larven
    • zwei Waben mit verdeckelter Brut (1 schwarze davon nach rechts außen gehängt zum Austauschen)
    • Futter: Honigkränze um die Brutwaben
  • Absperrgitter aufgesetzt
  • Honigraum: Waben einzeln gezogen ...

Weiterlesen

Schwarmkontrolle B1

Letzte Aktualisierung am 17. September 2014.

19. April 2012

Man merkt, die Bienensaison hat so richtig begonnen, jetzt muss man öfter Blog-Einträge schreiben ;)

B1

Heute war Schwarmkontrolle beim Ableger vom Vorjahr, B1, angesagt.

  1. Obere Zarge abgehoben und Unterseite nach Weiselzellen abgesucht
  2. Oberseite der unteren Zarge nach Weiselzellen abgesucht, dann Zarge angekippt und von unten nach Weiselzellen abgesucht
  3. Keine Weiselzellen gefunden
  4. Eine Brutwabe herausgenommen:
    • Brut in allen Stadien & gutes Brutbild
    • Genug Futter
  5. Obere Zarge wieder aufgesetzt und Brutbild von oben eingeschätzt:
    • auch oben Brut
    • insgesamt ca. 4 Brutwaben pro Zarge
  6. Drohnenwabe (zweite von rechts) gezogen:
    • noch nicht fertig ausgebaut
    • z.T. Honig in den oberen Zellen
    • Königin ...

Weiterlesen

Intensive Frühjahrsnachschau

Letzte Aktualisierung am 18. August 2014.

25. März 2012

Am Abend dieses sehr warmen und sonnigen Tages habe ich die Völker A und B komplett auseinander genommen. Zum Einen um die Zargen* auszutauschen. Zum Anderen bot es sich dabei an, genau nachzuschauen und zu protokollieren, wie die Völker dastehen.

Ich habe mir sogar den Spaß gemacht, Grafiken von ihrem Zustand vor und nach dem Eingriff zu erstellen.

* Die Zargen und Böden tausche ich aus, weil sie jetzt ein Jahr lang der Witterung ausgesetzt waren. Da sie möglichst natürlich nur mit Leinöl gestrichen worden sind, muss man diesen Anstrich jährlich wiederholen, um ein langes Leben der Zargen ...

Weiterlesen

Die ersten Bilder

Letzte Aktualisierung am 18. August 2014.

Zarge mit 10 RähmchenHier folgen mit deutlicher Verspätung einige Bilder von meinen ersten Imkerversuchen.

Zur Grundausstattung eines Volkes gehört zunächst einmal eine Beute. Das ist quasi das Bienenhaus. Eine Beute besteht aus einer bis mehreren Zargen. Solch eine Zarge ist hier abgebildet.

Es handelt sich um eine Zarge im Zandermaß mit zehn Rähmchen, die dort eingehängt werden. Die Rähmchen sind gedrahtet, damit man Mittelwände in ihnen anbringen kann. Mittelwände sind flache Wachsplatten mit Wabenstruktur. Diese werden eingelötet, d.h. man setzt die Drähte unter leichten Strom, so dass sie warm werden. Die aufliegende Mittelwand schmilzt dann leicht an und der Draht versinkt in ...

Weiterlesen

Versuchter Hochverrat

Letzte Aktualisierung am 21. Juni 2014.

Beeing oblivious

Der aufmerksame Leser wird bereits festgestellt haben, dass der Baurahmen im rechten Volk noch nicht getauscht wurde. 16 Tage war er jetzt im Volk. Am 28.4. hätte ich ihn gleich mitwechseln können, aber das hatte ich schlicht vergessen.

So war das Wechseln des Baurahmens nun gestern endlich fällig und dieser Eingriff avancierte gleich zum Abenteuer.

Zunächst habe ich den Honigraum abgenommen und auf eine mitgebrachte Leerzarge abgestellt (mir gefällt diese Lösung besser, als den Honigraum irgendwo auf seine Kante zu stellen). Das Absperrgitter stellte ich daneben. Dann habe ich den Baurahmen gesucht, welcher sich auf der linken ...

Weiterlesen