Tag-Archiv: Königinverlust

Wanderung Volk A

Letzte Aktualisierung am 17. September 2014.

2. Mai 2012

Volk A: Wanderung und Erweiterung

Heute habe ich noch Volk A zum neuen Standort gebracht, weil es gestern zu spät geworden war, um das noch zu tun.

Da Volk A noch auf zwei Zargen saß, bestand hier nicht das Unterbringungsproblem im Auto. Prinzipiell war sonst das Gleiche zu tun wie gestern:

  1. Sobald es dunkel war das Flugloch geschlossen und das Volk mit Wandergurt verschnürt.
  2. Ins Auto geladen und an den neuen Standort gefahren.
  3. Dort das Volk aufgestellt.
  4. Schleier aufgesetzt und den Deckel abgenommen.
  5. Absperrgitter und ersten Honigraum aufgesetzt.
  6. Volk verschlossen und mit Stein beschwert.

Das Volk ist ...

Weiterlesen

Kontrollen und Wanderung

Letzte Aktualisierung am 17. September 2014.

1. Mai 2012

So, nachdem ich jetzt fast zehn Tage nicht da war, standen natürlich die spannenden Kontrollen an:

  • Haben die Völker A und B2 Königinzellen angelegt, d.h. „nachgeschafft“?
  • Will Volk B immer noch schwärmen oder hat das Schröpfen durch Ablegerbildung ausgereicht?

Des Weiteren habe ich vor, zum ersten Mal ein paar Kilometer zu wandern. Der Grund: Hier im Ort wird dieses Jahr fast kein Raps angebaut, im Gegensatz zum letzten Jahr. Ein Landwirt hat mir angeboten, meine Völker an seine Felder im Nachbarort zu stellen. Luftlinie sind das rund 6 km. Das bedeutet, die Völker sind außerhalb ihres ...

Weiterlesen

Erster Ableger

Letzte Aktualisierung am 4. Juli 2014.

Beeing divided

Nachdem ich am Vorabend festgestellt habe, dass mein rechtes Volk Schwarmzellen beziehungsweise Weiselzellen ausgebildet hat, wollte ich mir heute Abend einen Überblick verschaffen, wie viele Zellen es wirklich gibt und wie weit deren Ausbau oder sogar Bestiftung oder Verdeckelung gediehen war.

Gut vorbereitet ging ich an das Volk, da ich wusste, dass ich nun jede einzelne Wabe würde ziehen müssen, um sie auf die Königin und Weiselzellen abzusuchen. Für den Ableger war ebenfalls alles vorbereitet: ich hatte zehn Mittelwände in Rähmchen gelötet; die neue Beute stand (einzargig) neben mir, ebenso wie eine weitere Leerzarge, um Rähmchen einzuhängen, die ...

Weiterlesen